SSV BINGEN > Neuigkeiten & Presse > Kurzbahnmeisterschaft in Rheinland-Pfalz

Kurzbahnmeisterschaft in Rheinland-Pfalz

Kurzbahnauftritt der Masters in der Rheinwelle

Am 20. & 21. Januar fanden die rheinland-pfälzischen Kurzbahnmeisterschaften der Masters statt. Es gingen 15 Binger an den Start.

Während diesem Wettkampf, bei dem Vereine aus ganz Deutschland sowie der Schweiz und Luxemboug vertreten waren, wurden auch die RLP-Landesmeister der Master ermittelt, 126 Teilnehmer aus 19 rheinlandpfälzischen Vereinen.



Mehr Masterssport

Bei den Binger SchwimmerInnen ist es sehr lange her, dass eine so große Mastermannschaft an den Start gegangen ist.
Für manche war es der erste Wettkampf seit langem und für manche der erste Wettkampf überhaupt. Alan Kudaschov, der selbst 7mal gestartet ist, musste außerdem die Trainer- bzw. die Betreuerfunktion übernehmen.

In der Master-Einzelwertung 9mal Gold, 7mal Silber und 4mal Bronze in den entsprechenden Altersklassen für den SSV Bingen. Auch die Staffel-Starts können sich sehen lassen: 3mal Gold, 6mal Silber und 1mal Bronze, sowie einen 4. Platz

“Jeder war mit den Leistungen zufrieden. Insbesondere bei den Staffeln hatten alle viel Spaß und konnten mit persönlichen Leistungen glänzen. Wir nehmen uns vor, öfter an ähnlichen Veranstaltungen teilzunehmen und wieder Leben in den Mastersport der SG zu bringen.”
– Alan

Starter von Bingen

Für den SSV gingen an den Start: •Thomas Benno Müller •Hanna Dolezich •Matthias Müller •Eduard Ishikow •Steffen Enk •Samuel Wasserzier •Lukas Feier •Jonas Lunkenheimer •Maike Lunkenheimer •Anna Spira •Beate Spira •Larissa Beitz •Melanie Bott •Alan Kudaschov
Außerdem Sportler der SG EWR: •Iris Kiegler •Hanna Kiegler •Hannah Römmelt •Charlotte Mühlisch •Mailin Riegel



Previous post Alan Kudaschov – Sportlicher Leiter und Meer Next post Hans-Jürgen Rollwa – “Segel setzen”

Related posts

Hello.