SSV BINGEN > Nemos & SePis — Ers­tes Schwim­men im Verein

Nemos & SePis - Erstes Schwimmen im Verein

Die ers­ten Grup­pen im Ver­ein. Ab die­sen ist eine Mit­glied­schaft Pflicht. Hier wer­den den Kin­dern fach­män­nisch Grund­kennt­nis­se ange­eig­net, auf denen in den nach­fol­gen­den Grup­pen auf­ge­baut wird.

Nemos: Als Zwi­schen­schritt von den Frö­schen zu den Piran­has, ist die­se Grup­pe für die Grund­la­gen der Tech­nik und Aus­dau­er da. Zwei­mal in der Woche trai­niert sie daher in der Rhein­wel­le. Das See­pferd­chen­ab­zei­chen ist Pflicht, nicht jedoch das Bronzeabzeichen.

piranhas
© SSV Bin­gen (Sören Müller)

Piran­has: Meist nach dem Nemos, wech­seln die Kin­der zu den Piran­has. Hier wird das Erler­nen der vier Grund­schwimm­ar­ten gezielt unter­stützt. Zudem wird hier auch schon mit Flos­sen trai­niert, wodurch die Kin­der das berau­schen­de Gefühl erle­ben, durch das Was­ser zu “flie­gen”.

seerobben
© SSV Bin­gen (Sabi­ne Burghardt)

See­rob­ben: In die­ser Grup­pe  wer­den die Grund­la­gen der Schwimm­ar­ten Del­fin, Rücken, Kraul und Brust ver­fes­tigt. Even­tu­ell wer­den auch Kind­ge­rech­te Wett­kämp­fe besucht, um die Kin­der an die gro­ßen Wett­kämp­fe her­an­zu­füh­ren. Die See­rob­ben benö­ti­gen außer­dem, neben dem Brett, schon Flos­sen im Training.

Hello.
Cookie Consent mit Real Cookie Banner