SSV BINGEN > Presse > Yan­nik gewinnt Int. Deut­sche Meis­ter­schaft in Berlin

Yannik gewinnt Int. Deutsche Meisterschaft in Berlin

Zwei Meis­ter- und ein Vize­meis­ter-Titel für Yan­nik Was­ser­zier vom SSV Bingen

(24.–27.04.2014) BERLIN — Eine Woche vor den offe­nen 126. Deut­schen Meis­ter­schaf­ten fan­den vom 24.–27.4.2014 in Ber­lin die 28. Inter­na­tio­na­len Deut­schen Meis­ter­schaf­ten (IDM) im Schwim­men der Behin­der­ten statt. Für die­se Meis­ter­schaf­ten konn­te sich Yan­nik Was­ser­zier (01) vom SSV Bin­gen qua­li­fi­zie­ren. Er star­te­te in der Alters­klas­se Jugend C (Jg 2001/2002) in der Start­klas­se AB (All­ge­mei­ne Behinderung).

Über 200 m Frei­stil errang er in 2:28,77 und einem gro­ßen Vor­sprung den 1. Platz und wur­de damit Int. Deut­scher Meis­ter der Alters­klas­se C. Im Fina­le der Jugend A‑C wur­de er  6. mit noch­mals neu­er Best­zeit von 2:27,69. Int. Deut­scher Vize-Meis­ter der Alters­klas­se C wur­de Yan­nik über 200 m Lagen. Hier erreich­te er im Jugend­fi­na­le den 8. Platz. Über 50 m Rücken gelang ihm dann der zwei­te Meis­ter­ti­tel in 0:37,41. Das Jugend­fi­na­le über 50 m Rücken been­de­te er auf Rang 10.

Für Yan­nik war es eine groß­ar­ti­ge Woche, konn­te er doch bei allen Starts neue Best­zei­ten erzie­len und in sei­ner Alters­klas­se 3 x mit Podest­plät­zen glän­zen. Um bei den Jugend­fi­nals ganz vor­ne mit dabei zu sein, war der Alters­un­ter­schied die­ses Jahr noch zu groß. Schließ­lich muss­te sich Yan­nik gegen teil­wei­se 4 Jah­re älte­re Kon­kur­ren­ten antre­ten. Toll war es natür­lich, die inter­na­tio­na­len Ath­le­ten und Top­schwim­mer der Paralym­pics zu sehen und deren Finals mit­zu­er­le­ben. Yan­nik wird bei der SG EWR Rhein­hes­sen von Oli­ver Kalb trai­niert und wur­de in Ber­lin von dem Lan­des­trai­ner NRW (beim Behin­der­ten­sport­ver­band) Lukas Nie­den­zu betreut.

Ver­fas­ser: Andrea Scheffler

Yan­nik Was­ser­zier Jg 2001 gewinnt 1. und 2. Plät­ze bei den Inter­na­tio­na­len Deut­schen Meis­ter­schaft in Berlin

Previous post SSV-Schwim­mer auf dem Weg zur Rheinland-Pfalz-Meisterschaft Next post Ein­la­dung ISF MAINZ 2016
Hello.
WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner