SSV BINGEN > Meisterschaften > Rheinland Pfalz Meisterschaften in Bad Kreuznach

Rheinland Pfalz Meisterschaften in Bad Kreuznach

25 mal Gold für Rheinhessen Mainz

Erfolgreiches Wochenende für die SG EWR Rheinhessen Mainz und somit auch für den SSV Bingen. Der SSV Bingen nahm mit 13 SchwimmerInnen an den RLP-Meisterschaften teil, von insgesamt 34 SG EWR-TeilnehmerInnen. Dieser Wettkampf erstreckte sich vom Schwimmerischen Mehrkampf der Jahrgänge 2012 bis 2014 über die Jahrgangswertung, der offenen Wertung bis hin zu den Masters der einzelnen Altersklassen. In der offenen Wertung konnten sich unsere Sportler mit 25 Titeln im Vereinsergebnis ganz nach vorne schieben.



Mehrkampf & JahrgangsschwimmerInnen mit Saisonhöhepunkt

Sofiia Luchko startete 8mal. Sie wurde 6mal RLP-Jahrgangsmeisterin auf 50, 100 und
200m Brust, auf 50 und 200m Freistil, sowie 200m Lagen. Benjamin Bork ging 9mal an den Start. Er wurde RLP-Jahrgangsmeister auf der 1500m Freistil und 5mal Vize-Jahrgangsmeister über 200 und 400m Lagen, 100 und 200m Brust sowie 200m Freistil. Im Schwimmerischen Mehrkampf, die von allen benannten in Brust absolviert wurden, wurde Marie Zündorf Vizemeisterin mit 1549 Punkten, Julian Kron ebenfalls Vizemeister mit 902 Punkten, Sarah Prinz holte sich den 3.Platz im Jahrgang und so auch ihre Schwester Amelie Prinz.

Es war für alle die erste Rheinland Pfalz Meisterschaft. Eine Woche zuvor hatten wir uns im TL intensiv auf den regionalen Saisonhöhepunkt vorbereitet. Sie haben die Erwartungen übertroffen und wurden mit Medaillen belohnt. – Alan Kudaschov

Erwähnenswert: Über die 50m Freistil im Jahrgang 2011 schwammen die drei Binger Schwimmer Sofia Luchko, ⁠Iris Mitco und Victoria Ishikow aufs Podest!



Jonathan & Mathis räumen in der offenen Klasse ab

Mathis hatte 7 Einzel- und 3 Staffelstarts. Er wurde 6mal Rheinland-Pfalz-Meister auf den Strecken 50, 100 und 200m Brust sowie 200 und 400m Lagen und 200m Rücken. Vizemeister wurde es auf der 200m Freistilstrecke. Weiterhin wurde er mit seinen Mitstreitern RLP Meister in den Staffeln 4x200m Freistil männlich, 4x100m Lagen männlich und 4x100m Freistil männlich. In den Staffeln war ebenfalls Jonathan Rollwa maßgeblich beteiligt. Jonathan schwamm zwei weitere Staffeln, 4x100m Lagen mixed und 4x100m Freistil mixed, auch hier wurden sie RLP-Meister. Darüber hinaus holte sich Jonathan den 3.Platz auf 100m Freistil und zwei 5.Plätze auf 200 und 50m Freistil.

Erwähneswert

adwawdawdawdawdwad


Previous post Deutsche Masters Meisterschaften in Stuttgart

Related posts

Hello.