SSV BINGEN > Meisterschaften > Deutsche Jahrgangsmeisterschaften 2022 in Berlin – 2mal Gold, 3mal Silber und 1mal Bronze

Deutsche Jahrgangsmeisterschaften 2022 in Berlin – 2mal Gold, 3mal Silber und 1mal Bronze

Bingen / Berlin (24.05. – 28.05.2021)

Deutsche Jahrgangsmeisterschaften 2022 in Berlin – 2mal Gold, 3mal Silber und 1mal Bronze

Vom 24.05. bis 28.05.2022 fanden in Berlin die Deutschen Jahrgangsmeisterschaften 2022 statt.

Die 7köpfige Mannschaft der SG EWR Rheinhessen Mainz wurde von drei Binger SchwimmerInnen unterstützt:
Klara Marx (2005), Lukas Klos (2004) und Mathis Schönung (2004).
Betreut wurde die Mannschaft von Landestrainer Xavier Ábalos Cuevas und Trainer Lothar Schubert. Für alle drei Binger war dies der letzte Auftritt bei den Jahrgangsmeisterschaften. Ab der nächsten Saison müssen sie sich in der offenen Klasse behaupten.

In diesem Jahr brachten sie 2mal Gold, 3mal Silber und 1mal Bronze mit nach Hause.

  • Für Klara Marx war es gesundheitlich und Corona bedingt neben den Süddeutschen Meisterschaften in Riesa der erste große Wettkampf.
    Sie ging für 50 und 100m Freistil an den Start. Sie ist gut geschwommen und kam an ihre Bestzeiten ran.
  • Lukas Klos startete ebenfalls auf der 50 und 100m Freistilstrecke sowie auf der 50m Delfinstrecke.
    Am letzten Wettkampftag toppte er im Finale seine bereits im letzten Jahr geschwommene JEM-Norm auf 50m Freistil, von 23,2 auf 22,90 Sekunden.
    Mit dieser Zeit holte er Gold im Jahrgang und stellte auch einen neuen rheinland-pfälzischen Landesrekord in der Offenen Klasse sowie Altersklassenrekord ein.
    Am ersten Wettkampftag, Dienstag, holte er mit einer neuen Bestzeit von 51,32 Sekunden Silber in 100m Freistil.
    Einen Tag später holte er Bronze auf 50m Delfin in einer Zeit von 25,27 Sekunden.
  • Mathis Schönung hatte sein Highlight am dritten Wettkampftag. Er unterbot die JEM-Norm in 100m Brust gleich 2mal an diesem Tag, im Vorlauf in einer Zeit von 1:02,90 und im Finale in 1:03,36 Minuten.
    Auf dieser Strecke holte er Gold im Jahrgang und mit der Zeit aus dem Vorlauf erneuerte er seinen rheinland-pfälzischen Altersklassensrekord. Schon am ersten Wettkampftag unterbot er seinen rheinland-pfälzischen Altersklassensrekord in 50m Brust gleich 2mal. Im Vorlauf schwamm er sich mit einer Zeit von 28,82 Sekunden ins Finale und mit einer Zeit von 28,79 Sekunden holte er Silber im Nachmittagsfinale.
    Eine weitere Silbermedaille holte er sich am Freitag auf der 200m Brust-Strecke in einer Zeit von 2:19,82 Minuten.

In dreieinhalb Wochen, vom 23.06. bis 26.06.2022, finden die Offenen Deutschen Meisterschaften und Freiwassermeisterschaften statt, bei denen JEM bedingt die zwei Topathleten aus Bingen nicht teilnehmen können.
Trotzdem wird die SG EWR Rheinhessen Mainz inklusive der Binger SchwimmerInnen an den Start gehen um sich vor allem in den Staffelwettkämpfen zu battlen.

Die JEM-Teilnehmer werden als Saisonabschluss vom 05.07. bis 10.07.2022 bei den Junioreneuropameisterschaften in Otopeni (Rumänien), Nähe Bukarest, an den Start gehen.
Hierfür wird es für Lukas und Mathis noch vom 10.06. bis 19.06. ein Vorbereitungstrainingslager mit der Deutschen Nationalmannschaft am Stützpunkt Heidelberg geben.



Previous post Kaderwettkampf des Saarländischer Schwimm-Bund (SSB) Next post 15. Frühjahrsschwimmfest im Europabad Wetzlar

Related posts

Hello.